Süße Portrait-Avatare für alle!

zwei kleine Mädchen. Köpfe und Oberkörper.
Das sind die Enkelkinder einer netten Bekannten von mir.

Letzten Sommer habe ich angefangen, Portrait-Avatare zu zeichnen. Beim ersten Mal war das auf einem Solifest zur Rettung eines kleinen Stadtwäldchens. Die Menschen setzten sich vor mich auf einen Strohballen und ich hab sie gezeichnet. Das hat ca. 10 bis 15 min. gedauert.
Die Portraits habe ich dann nach einer einkommensabhängigen Spende per E-Mail an die Personen verschickt, es musste also kein Baum für Papier sterben. Und die Portraitierten mussten nur spenden, wenn ihnen das Bild gefiel und sie es haben wollten. Alle haben gespendet, und ich konnte eine große Spende an die Waldretter weitergeben.

Das sind ein paar davon

Alle Events fallen aus

Zu recht wurden wegen der Pandemie alle Veranstaltungen abgesagt. Für mich bedeutet es aber auch, dass meine Haupteinnahmequelle weg ist. Und wer weiß, für wie lange?

Der Rettungsring. Oder: Eine Win-Win-Situation

Ihr bestellt bei mir ein lustiges Avatar-Portrait; und ich nehme ein bisschen Geld ein um davon Klopapier, Mehl und Nudeln zu kaufen.

Preise

Einzelportrait: 25 €, inkl. 19 % MwSt
Doppel: 45 €, inkl. 19 % MwSt
Jede weitere Person auf demselben Format: plus 20 €, immer inkl. MwSt.
Hat jemand Kontakt zu den Fischer-Chören?
(Wenn ihr mehrere Einzelportraits wollt, kostet das erste 25 €, alle weiteren 20 €, inkl. 19 % MwSt)

Mutter, Vater, Säugling, Kleinkind: Die ganze Familie auf einem Bild. Illustration: Ania Groß
So ein tolles Familienportrait mit Eltern und zwei Kindern kostet also nur 70 € inkl. 19 % MwSt.

Wie geht das?

Ihr beauftragt mich per E-Mail (ihr könnt das Bild anklicken):

Bild meiner E-Mailadresse. Verlinkt zum Mailprogramm.

Schickt gleich je ein frontales Farbfoto-Portrait von den zu zeichnenden Menschen mit. Brille, Mützen, Frisuren*, Bärte, Lieblingshoodie … das muss alles aktuell und zu erkennen sein. Schlechte Händie-Selfies sind besser als künstlerische Profi-Portraits in schwarz-weiß. Falls ich nicht erkennen kann, welche Farbe ihr gern tragt (T-shirt/Pullover/Jacke) schreibt das bitte dazu.

Im besten Fall ist die Augenfarbe erkennbar, wenn nicht, bitte dazu schreiben.

Ich brauche eine Info, ob ihr das Portrait mit dem Standardrahmen und Namen haben wollt oder zum Beispiel ohne Rahmen auf einem Quadrat, um es auch für runde Profilfotos nutzen zu können. Im Fall des quadratischen Formates brauche ich eure Lieblingsfarbe für den Hintergrund.

Schickt bitte auch gleich die komplette Rechnungsadresse mit
(die Rechnung könnt ihr ggf. auch von der Steuer absetzen).

Ich zeichne das Portrait und schicke eine Vorabansicht mit der Rechnung. Wenn die Rechnung bezahlt ist, kommt die Datei. Wichtig: Wenn ihr mich beauftragt, müsst ihr mich auch bezahlen. Auch, wenn ihr nicht zufrieden seid.

Auch noch wichtig: Ich mache keine Korrekturen. Warum? Weil der Preis absolut niedrig ist. Meine Arbeitszeit ist sonst viel teurer. Wenn ihr Korrekturen haben möchtet, müsst ihr ein weiteres Portrait bezahlen.

Nutzungsrechte

Ihr dürft als Privatpersonen oder Einzelunternehmer*innen die Portraits online für alle eure Präsenzen nutzen, privat und kommerziell (ein Urheberinnennachweis wäre schön, ist aber keine Pflicht). Außerdem dürft ihr natürlich Ausdrucke davon machen.

Nicht inkludiert ist eine Nutzung im Printbereich, vor allem eine kommerzielle Nutzung, also zum Beispiel Visitenkarten/Flyer/Buchcover. Außerdem die Weitergabe zur Nutzung z. B. an Angestellte. Die nichtinkludierten Nutzungen können natürlich verhandelt werden.

* Noch habt ihr ja alle so was wie ne Frisur, bin gespannt, wie das in einigen Wochen aussieht 😉

Edit: Ich wurde nach Tieren gefragt. Und ich hab es daraufhin getestet. Funktioniert nicht. Da Tiere keine Augenfarben/Frisuren/Brillen/Klamotten haben, wird es maximal ein HundKatzeMausNilpferd in einer ähnlichen Farbe, aber nicht EUER Liebling.